• das erste 3/4 Jahr begann er die Lehre als Bogenmacher bei Alfred Stöhr in Erlbach
  • danach setzte er seine ausbildung bei seinem Onkel „Emil Max Penzel“ fort.
  • bis 1948 war er als Geselle bei Emil Max Penzel
  • 1948 kam er nach Stuttgart wo er zusammen mit Karl Mages (Geigenbauer) arbeitete
  • 1953 gründung seiner eigenen Werkstatt in Stuttgart
  • 1956 Meisterprüfung in Stuttgart
  • 1974 umzug nach Ostrach (dem heutigen Standort)
  • 1986-2006 zusammen mit seinem sohn „Roland G. Penzel“ geschäftsführer der K . Gerhard Penzel GmbH